Veronika Schubert - Corona Collage 26 (GELD)

Merken
Veronika Schubert - Corona Collage 26 (GELD)

© Veronika Schubert

Titel: Corona Collage 26 (GELD)

Material/Technik: digitale Collage aus Überschriften, Ausbelichtung auf semi-mattes Fotopapier, Ed. 10+I (75€ inkl. Postzustellung)

Maße/Dauer: 29,7 x 21 cm

Seit mittlerweile Jahrzehnten schneidet Veronika Schubert aus gedruckten Zeitungen fein säuberlich Überschriften aus. Sie reißt diese damit aus deren Kontext, betrachtet sie als alleinstehende Aussagen.
Abertausende Überschriften hat Veronika Schubert bereits gesammelt. Aus diesem Fundus schöpft sie dann: Sie legt sich die Überschriften wie Puzzlesteine zurecht – und kombiniert sie. Die Blätter sind mitunter Poeme, Gedichte gar und immerzu gesellschaftskritische, mit Witz garnierte Kommentare zur Gegenwart – auch wenn die Überschriften zum Teil schon viele Jahre alt sind. (Thomas Trenkler, Kurier)
weitere Collagen: www.veronika-schubert.at

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Follow your heart

Material/Technik: Mischtechnik auf Papier

Maße/Dauer: A3

Mischtechnik, hier wurde geklebt, gemalt, genäht…

Riki Jausz - Follow your heart

Titel: Sternengartenparadies 3

Material/Technik: Fotografie

Maße/Dauer: 30 x 45cm

STERNENGARTENPARADIES Fotoserie 1-6, 2020 In einer eigentümlichen Verknüpfung von wissenschaftlich-spekulativen Theorien und literarischer Imagination spricht aus den unendlichen Weiten des Alls ein Wesen namens Lumen zu einem irdischen Gesprächspartner und bringt Licht in das Dunkel des Weltraums. Nach dem Tod, so erfahren wir, trennt sich die Seele vom Körper, um dann in Gestalt eines mit phänomenaler Sehkraft ausgestatteten Lichtwesens fortzuexistieren. Dieses reine Blickwesen kann sich ungehindert und einzig mit Hilfe seines Willens durch die unendlichen Weiten bewegen und dabei auch einen Blick zurück auf die Erde riskieren.

Sabine Jelinek - Sternengartenparadies 3

Titel: handle with care

Material/Technik: Kreuzstich auf Plexiglas, mixed media

Maße/Dauer: 31 x 32 x 15 cm

Entstanden 2020 als Teil einer Reihe, die mit Werbeslogans arbeitet, kann aber durchaus auch als Anspielung auf die Zerbrechlichkeit und Kostbarkeit menschlichen Lebens verstanden werden.

Ingrid Wurzinger-Leitner - handle with care

Titel: Selbstportrait 2020

Material/Technik: Ölpastellkreide auf Papier

Maße/Dauer: 29,7 x 42 cm

Noch nie habe ich so oft gefrühstückt wie im Jahr 2020. Mein Eierkonsum ist enorm gestiegen. Ohne Avocados und Pilze kann ich nicht mehr leben. Das Porridge versüßt mit den Tag. Im Lockdown habe ich gelernt, wie man Selfies macht. Ich zwinge mich selbst, die Farbe Olivgrün zu verwenden, da sie mein Favorit ist, ich aber nie damit arbeite. Ich wache auf und denke an das Spiegelei, das ich mir gleich zubereiten werde.

Jennifer Eder - Selbstportrait 2020

Titel: Fairytales 3/2020

Material/Technik: Radierung (Aquatinta/Strichätzung/Kaltnadel

Maße/Dauer: 20/20cm

Aus der Serie “Fairytales” Start des Projekts “Fairytales” ist im Jahr 2018 und thematisiert Fabelwesen oder Annäherungen an Tiere oder menschliche Figuren welche manchmal ineinander übergehen oder in phantastische Gruppierungen zusammenkommen mit dem Anspruch dass nichts so ist wie es auf den ersten oder zweiten Blick scheinen mag und jedes Bild nicht nur eine sondern viele Geschichten erzählt, wenn der Betrachter sich darauf einlassen will. Die Arbeiten zum Projektthema erfolgen in unterschiedlichen Techniken wie Acryl, Kohle, Pastellkreide, Aquarell, Radierung oder Zeichnung

Helga Ortner - Fairytales 3/2020

Titel: Rabbits (Ettore)

Material/Technik: Fotografie, Archival Pigment Print, gerahmt

Maße/Dauer: 40 x 40 cm

Leute, die ins Studio gekommen sind. Der Titel bezieht sich auf Ursula K. Guins “Carrier Bag Theory of Fiction”.

Philippe Gerlach - Rabbits (Ettore)