Sonja Meller - Verwehte Spur

Merken
Sonja Meller - Verwehte Spur

© Sonja Meller

Titel: Verwehte Spur

Material/Technik: Grafik

Maße/Dauer: 16 x 16 cm

“Verwehte Spur”
Handgeschriebenes auf handgeschöpftem Papier
Jänner 2020
Sonja Meller

Ausgangspunkt der Arbeit ist das dichterische Werk von Egon Hofmann. Textfragmente werden handgeschrieben so angeordnet, dass es zu Verdichtungen kommt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Fugendichtung 7

Material/Technik: Fotomontage

Maße/Dauer: 63x42 cm, gerahmt 50x70 cm

“Fugendichtung” ist ein Versuch der Darstellung der Relativität von Raum und Zeit.

Otto Saxinger - Fugendichtung 7

Titel: Standort

Material/Technik: Performatives Projekt - Fotodokumentation

Maße/Dauer: Digitaldruck ca. A3 Format

Das Interesse meiner Arbeit „Standort“, gilt dem Thema Frau im Spannungsfeld der Gesellschaft. Gesellschaft als kultureller Lebensraum in dem sie eingebunden ist, samt ihres menschlichen Fühlens, Empfindens des Denkens und Handelns. Meine Aufmerksamkeit gilt den sozialen Interaktionen mit allen Vor- und Nachteilen und dem wechselseitigen Zusammenwirken von Akteuren und Systemen.

Sarah Hoffmann - Standort

Titel: case 8 (2. Auflage, 2020)

Material/Technik: Steinzeug eingefärbt, garniert

Maße/Dauer: 10x25x8cm

Adam Ulen’s Arbeiten berühren Themen des Ungewissen und des Absurden in ihren unterschiedlichen Erscheinungen und Bedeutungen. Aspekte der Popkultur, surreale und hyperrealistische Elemente beeinflussen die formale Umsetzung. “case” ist eine sich ständig erweiternde Sammlung absurder Objekte. Protagonisten sind Gegenstände, die sich gegen Naturgesetze auflehnen oder die skurrile menschliche Einwirkungen erkennen lassen. Jeder “Fall” wird maximal in einer Anzahl von drei Stück aufgelegt. https://ulen.180r.com

Adam Ulen - case 8 (2. Auflage, 2020)

Titel: Titan

Material/Technik: Fotografie

Maße/Dauer: 40 x 30 cm

Shape and Structure – Auswahl gesehen – geh´ sehen! Rausgehen, um zu sehen. Aktion! Oberflächen, Innenflächen, rund, eckig, dunkel, hell. Eine Auseinandersetzung, ein Kennenlernen, ein neugieriges Erforschen der Welt, in der wir leben. Die Zusammenhänge erfahren, alles ist ein großes Ganzes mit ganz viel Kleinem. ongoing project

Sarah Maria Kamleitner - Titan

Titel: O.T.

Material/Technik: Nähseide, Gips, eigene Technik

Maße/Dauer: Durchmesser 22 cm

Mich interessiert Textil und Gips als Medium, die stilistische Radikalisierung der technischen Umsetzung, um Wahrnehmungsgewohnheiten aufzubrechen. Auf Gipsscheiben verlaufende Nahtlinien, die aus der harten Oberfläche schlaufenförmig hervortreten, provozieren eine subtile Anmutung. Materialeigenschaften werden gegeneinander ausgespielt und eröffnen den Blick auf neue Sinnzusammenhänge und Deutungsebenen. Das Hervordringen der Fäden aus der harten Gipsfläche steht zum einen metaphorisch für Unterwandern, zum anderen zeigt es eine Verbindung von sich ergänzenden Gegensätzen, die neue Verhältnisse für Formwerdung sichtbar machen.

Anna Goldgruber - O.T.

Titel: kopfüber

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 120 x 100 cm

kopfüber in den gärten zwischen himmel & hölle ist unser eden mit pauken & trompeten untergegangen denn ich verlorene seele wollte nicht wahrhaben dass deine sicht auf die dinge eine andere war als meine

Patricia Pauer - kopfüber