Riki Jausz - Statt dem Gipfelkreuz

Merken
Riki Jausz - Statt dem Gipfelkreuz

© Riki Jausz

Titel: Statt dem Gipfelkreuz

Material/Technik: Mischtechnik auf Papier

Maße/Dauer: 14 x 25 cm

Collage

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Baumgruppe im Mühlviertel

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 40 x 50 cm

Bäume und Baumgruppen sind für mich nicht nur Bäume, sondern hervorragende symbolische Gestalten, die durch ihren Standort und äußere Struktur, unverwechselbare Botschaften übermitteln können.

Sebastian Peil - Baumgruppe im Mühlviertel

Titel: signs - die Sprache der Übung

Material/Technik: geschmiedetes Eisen

Maße/Dauer: 24 x 30

signs – die Sprache der Übung Die Auseinandersetzung mit Eisen birgt auch eine persönliche Annäherung an handwerkliche Techniken. Im Gegensatz zur maschinellen Herstellung beinhaltet diese auch die Zeit der Übung und Wiederholung. Repetitive Versuche der Beherrschung des Materials und der Form werden zu neuen Zeichen aus der Tiefe der menschlichen Kultur zelebriert und in Anspielung auf archäologische Fundstücke präsentiert. Die Ästhetik des Handwerks und die künstlerische Betrachtung der Übung lassen eine dreidimensionale Sprache entstehen.

Claudia Czimek - signs - die Sprache der Übung

Titel: handle with care

Material/Technik: Kreuzstich auf Plexiglas, mixed media

Maße/Dauer: 31 x 32 x 15 cm

Entstanden 2020 als Teil einer Reihe, die mit Werbeslogans arbeitet, kann aber durchaus auch als Anspielung auf die Zerbrechlichkeit und Kostbarkeit menschlichen Lebens verstanden werden.

Ingrid Wurzinger-Leitner - handle with care

Titel: Gruß aus NÖ (Ausschnitt)

Material/Technik: Papier ,Pappe ,bemalt (Mixed Media)

Maße/Dauer: 145 x 55 x 40

Ein Gruß aus den fruchtbaren Gefilden Niederösterreichs ,mit der Aussicht auf bessere Zeiten,üppige Ernten etc . als Trost in gegenwärtigen Krisenzeiten, dargeboten von der Landesmutter persönlich – ein wenig in Anlehnung an eine barocken Darstellung.

Doris Walaschek - Gruß aus NÖ (Ausschnitt)

Titel: Adalbert Stifter

Material/Technik: Digitprint

Maße/Dauer: 50x40 cm

Phonographisches Portrait – Aus der Serie “Köpfe aus Oberösterreich”. Phonographien – wie Peter Androsch seine Klang-Schreibungen nennt – entstehen durch Überlagerung mehrerer Schichten, so wie ein Klang durch Interferenz von Schallwellen entsteht. Bei den Phonographischen Portraits gibt es bisher die Serien „Köpfe aus Oberösterreich“, „Linzer Köpfe“, „Kärntner Köpfe“ und einzelne Doppel-, Wackel-, Rätsel- und Trugbilder. Weiters gibt es “Historische Phonographien”, die auf überlieferten Handschriften basieren und “Musikalische Phonographien”, die auf musikalischen Manuskripten basieren. (EA)

Peter Androsch - Adalbert Stifter

Titel: Corona Collage 28 (ORDNUNG)

Material/Technik: digitale Collage aus Überschriften, Ausbelichtung auf semi-mattes Fotopapier, Ed. 10+I (75€ inkl. Postzustellung)

Maße/Dauer: 29,7 x 21 cm

Seit mittlerweile Jahrzehnten schneidet Veronika Schubert aus gedruckten Zeitungen fein säuberlich Überschriften aus. Sie reißt diese damit aus deren Kontext, betrachtet sie als alleinstehende Aussagen. Abertausende Überschriften hat Veronika Schubert bereits gesammelt. Aus diesem Fundus schöpft sie dann: Sie legt sich die Überschriften wie Puzzlesteine zurecht – und kombiniert sie. Die Blätter sind mitunter Poeme, Gedichte gar und immerzu gesellschaftskritische, mit Witz garnierte Kommentare zur Gegenwart – auch wenn die Überschriften zum Teil schon viele Jahre alt sind. (Thomas Trenkler, Kurier) weitere Collagen: www.veronika-schubert.at

Veronika Schubert - Corona Collage 28 (ORDNUNG)