Pamela Ecker - Gasteiner Bergwelt

Merken
Pamela Ecker - Gasteiner Bergwelt

© Pamela Ecker

Titel: Gasteiner Bergwelt

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 40 x 50 cm

Feine Farbnuancen spiegeln die winterliche Atmosphäre dieser Bergwelten wider.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Why do you want to understand my memories? II

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 80x90 cm

Malerei auf Keilrahmen gespannt

Eva Eichinger - Why do you want to understand my memories? II

Titel: corona blues II

Material/Technik: Tusche auf Leinen

Maße/Dauer: 120 x 150 cm

In Zeiten des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Stillstands sind wir auf uns selbst und unser persönliches Umfeld zurückgeworfen. Die Besinnung auf, vielleicht bisher verborgene, Fähigkeiten wird dadurch wieder möglich. Gleichzeitig kommen wir besser zur Ruhe als im herausfordernden Arbeitsalltag. Wir finden wieder Zeit für Musik und Spiele, für besinnliches Nachdenken über wichtige und weniger wichtige Aspekte und Werte des eigenen Lebens und für die Beschäftigung mit den Abläufen in der Natur.

Thomas Kröswang - corona blues II

Titel: Lands_cut 2

Material/Technik: Grafit/Papier

Maße/Dauer: 105 x 147 cm

Lands-cut Es ist die Idee der Landschaft die mich interessiert und im speziellen ihre Brüche, die heute jede Landschaft, auch in ihrer anscheinenden Unversehrtheit, in sich trägt.

Gerhard Brandl - Lands_cut 2

Titel: untitled

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 90 x 100 cm

Werk aus dem neu begonnenen Zyklus Liminals

Adelheid Rumetshofer - untitled

Titel: XOXO (Serie)

Material/Technik: Acryl, Ölpastell auf Leinwand

Maße/Dauer: 110x110 cm

Die Serie XOXO wurde von dem Künstler Duo Video.Sckre ursprünglich für eine Einzelausstellung in Augsburg konzipiert. Diese wurde jedoch auf unbestimmte Zeit wegen des Lock Downs verschoben. Vom organischen Rhythmus aller Dinge und Ins-Rasen-Geraten. Video und Sckre entwerfen – wie bereits Ende April/Anfang Mai bei dem Mural in der Lessingstraße oberhalb des Römerbergtunnels – ein visuelles Bestiarium innerhalb der Serie XOXO . Gegenstand ihrer künstlerischen Arbeit ist ein Bewegungsprozess, den die Künstler in aktiver Beteiligung immer wieder selbst vollziehen. Die Bewegungen des einen antworten in formaler Entsprechung der des anderen und findet ein Echo innerhalb ihrer zeichnerischen Äußerungen.

Video.Sckre - XOXO (Serie)

Titel: Corona Collage 26 (GELD)

Material/Technik: digitale Collage aus Überschriften, Ausbelichtung auf semi-mattes Fotopapier, Ed. 10+I (75€ inkl. Postzustellung)

Maße/Dauer: 29,7 x 21 cm

Seit mittlerweile Jahrzehnten schneidet Veronika Schubert aus gedruckten Zeitungen fein säuberlich Überschriften aus. Sie reißt diese damit aus deren Kontext, betrachtet sie als alleinstehende Aussagen. Abertausende Überschriften hat Veronika Schubert bereits gesammelt. Aus diesem Fundus schöpft sie dann: Sie legt sich die Überschriften wie Puzzlesteine zurecht – und kombiniert sie. Die Blätter sind mitunter Poeme, Gedichte gar und immerzu gesellschaftskritische, mit Witz garnierte Kommentare zur Gegenwart – auch wenn die Überschriften zum Teil schon viele Jahre alt sind. (Thomas Trenkler, Kurier) weitere Collagen: www.veronika-schubert.at

Veronika Schubert - Corona Collage 26 (GELD)