Maria Treml - O. T.

Merken
Maria Treml - O. T.

© Maria Treml

Titel: O. T.

Material/Technik: Feder/ Aquarellfarbe

Maße/Dauer: 40 x 40 cm

colorierte Federzeichnung, gerahmt

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: l'ombre de la nature 3/3

Material/Technik: Fotografie/C-Print

Maße/Dauer: A3

die städtische Natur wird nur mehr als Schatten wahrgenommen haben wir längst vergessen das wir Teil sind Fotografie Linz 2020 original sold/ prints available

Daniel Bierdümpfl - l

Titel: DOUBLE PAGE 6

Material/Technik: FINEART-PRINT AUF HAHNEMÜHLE, GERAHMT

Maße/Dauer: 2 X A2 HOCHGESTELLT

Die Zeichnungen sind Teil, der aus (derzeit) 34 Arbeiten bestehenden Serie “RICHARD III”. Sie entstanden am I PAD PRO während der gleichnamigen Theaterproduktion in Regensburg. Diese wurde durch Covid 19 gestoppt.

Stefan Brandtmayr - DOUBLE PAGE 6

Titel: Welcome to My Channel

Material/Technik: Video

Maße/Dauer: 6' 26''

Sofia Braga’s work consists of the appropriation of video vlogs downloaded from some of the most widespread online platforms, in which young people confess intimate and confidential aspects of their existence online, including their experiences linked with mental disorders. Within this virtual context, mental health is just another tool to be employed within the dynamics of self-narrative on social media. It is thus very difficult to trace the boundaries between reality and fiction, since personal narrative gets confused with self promotion and with the promotion of potential sponsors. Video – Download: https://drive.google.com/file/d/1lo19SZMoq9VUZr7sZJ87Fu0mzhkktk5r/view?usp=sharing

Sofia Braga - Welcome to My Channel

Titel: Flor 02

Material/Technik: Öl auf Karton; färbiges Passepartout; gerahmt

Maße/Dauer: 18 x 13 cm

“Ihm wird zum ersten Mal im Leben klar, wie schön Blumen sind. Er erinnert sich, wie er sie als Teenager geradezu gehasst hat. Es schien ihm absurd, sich an etwas so Kleinem und so Vergänglichem zu freuen, … Jetzt versteht er allmählich, worum es geht. Die Liebe zu Blumen ist eine Folge von Bescheidenheit und eine Art, sich mit Enttäuschungen abzufinden. Erst einmal müssen ein paar Dinge unabänderlich danebengegangen sein, ehe wir den Stiel einer Rose oder die Blätter eine Primel bewundern können, und uns dankbar diesen kleinen Inseln gelassener Perfektion und Wonne zuwenden. ” Alain de Botton – Der Lauf der Liebe

Evalie Wagner - Flor 02

Titel: ART – Hermine und Michael Sardelic - Retreat Framing No 28

Material/Technik: Digitale Fotografie, UV-Print auf Dibond

Maße/Dauer: 40 x 60 cm

Work in progress, 2020 “retreat” Rückzug; Ruhesitz; Zufluchtsort, Schlupfwinkel, Unterschlupf; Heim, Anstalt für psychisch Kranke, Alkoholiker usw.; Zurückgezogenheit, Abgeschiedenheit, Einsamkeit; Exerzitien, Freizeit; Zapfenstreich; Rückstellung, Neigung; Zurücksetzung; Web: Langenscheidt „Framing bedeutet, einige Aspekte einer wahrgenommenen Realität auszuwählen und sie […] so hervorzuheben, dass eine bestimmte Problemdefinition, kausale Interpretation, moralische Bewertung und/oder Handlungsempfehlung für den beschriebenen Gegenstand gefördert wird“ Robert Entman: Framing: Towards a Clarification of a Fractured Paradigm, 1993.

HuM-ART - Hermine und Michael Sardelic - Retreat Framing No 28

Titel: Blüte

Material/Technik: Birnenholz / Öl

Maße/Dauer: 75 x 40 x 30 cm

Das Werden und Vergehen, Beziehung und Isolation und viele weitere essenzielle Aspekte des Lebens stellt Walter Kainz symbolhaft in Formen der Natur und vor allen von Blüten dar – sowohl in gemalten und gezeichneten Bildern als auch in Skulpturen. Und auch diese beiden Ausdrucksformen gehen einen Dialog ein. www.kilianowitsch-art-kainz.com

Walter Kainz - Blüte