Klaus Ludwig Kerstinger - Urli

Merken
Klaus Ludwig Kerstinger - Urli

© Klaus Ludwig Kerstinger

Titel: Urli

Material/Technik: Öl, Permanent Marker auf Leinwand

Maße/Dauer: 150 x 115 cm/ 2020

Gemalt für die von Dr. Hannes Etzlstorfer kuratierte Ausstellung „BEI GENIESSERN ZU GAST – von der Antike bis Heute“ im Schloss Halbturn, welche für unbestimmte Zeit verschoben wurde.

Die beiden Töchter Marie Therese (7 Jahre) und Constanze (5 Jahre) werden bei ausgewählten Arbeiten unmittelbar in die künstlerische Arbeit einbezogen. Sie dürfen auf den zum Teil bereits entstandenen Motiven, wie in diesem Fall, ohne jeglicher Anleitung zeichnen – es entwickelt sich ein Zusammenspiel – es folgt eine Jam Session. Ein Versuch des Rückversetzens in diese bunte Welt des Kindseins blitzt auf, im ständigen Duell und Spannungsfeld mit dem Heute.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Der Sommer geht

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 100 x 100 cm

Meine Arbeiten handeln vom ewigen „Werden, Wachsen und Vergehen“ der Natur. Auch wir Menschen sind Teil dieser Natur, einer Natur die wir immer mehr bedrohen und zerstören. Gerade in Zeiten wie diesen zeigt sich wie zerbrechlich unsere Schöpfung ist. www.weissfranz.at

Titel: handle with care

Material/Technik: Kreuzstich auf Plexiglas, mixed media

Maße/Dauer: 31 x 32 x 15 cm

Entstanden 2020 als Teil einer Reihe, die mit Werbeslogans arbeitet, kann aber durchaus auch als Anspielung auf die Zerbrechlichkeit und Kostbarkeit menschlichen Lebens verstanden werden.

Ingrid Wurzinger-Leitner - handle with care

Titel: Serie "zweierlei" - O.T.Nr. 018

Material/Technik: Paperclay gebrannt, Textil

Maße/Dauer: 29 cm * 09 cm * 09 cm

Objekt Paperclaystreifen gebrannt, mit Textilstreifen schwarz/weiß

Lea Anders - Serie "zweierlei" - O.T.Nr. 018

Titel: Mut

Material/Technik: Acryl/Leinwand

Maße/Dauer: 150x100cm

Dem eigenen Tod ins Auge schauen zu können, ohne in Panik zu verfallen, scheint mir eine Voraussetzung für jede Form von Resilienz zu sein. “Mut” enstand im Jänner 2020. Die Abbildung ist eine Handyaufnahme, für eine professionelle Repro war noch keine Zeit

Astrid Esslinger - Mut

Titel: untitled

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 100 x 110 cm

Werk aus dem neu begonnenen Zyklus Liminals

Adelheid Rumetshofer - untitled

Titel: "Falling lemons 2"

Material/Technik: Siebdruck auf Leinwand

Maße/Dauer: 150 cm x 100 cm

In einem Klosterinnenhof in Lissabon, beeindruckt von morbiden, südlichen Charme, fotografierte ich einen verwahrlosten Zitronenbaum. 2019 entstand “Falling lemons 1” – ein Siebdruck mit maximalen Kontrast von Farbe und Form, der Siebdruck von 2020 “Falling lemons 2” trägt noch das leuchtende Gelb in sich, er ist jedoch blass und fragil geworden.

Angelika Offenhauser - "Falling lemons 2"