Judith Maria Goetzloff - Malediven

Merken
Judith Maria Goetzloff - Malediven

© Judith Maria Goetzloff

Titel: Malediven

Material/Technik: Aqualrell

Maße/Dauer: 15x10cm

Blick auf den Horizont vom Boot aus.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Pöschl´s Finest 3

Material/Technik: Fotografie, Archival Pigment Print

Maße/Dauer: 50x70 cm

Zweimal jährlich öffnen Hr. und Fr. Pöschl Sen. die Filiale Marchtrenk. Für diese Fotoserie kollaboriert der Fotokünstler Paul Kranzler mit Modeexperte Max Märzinger. Beide wuchsen unweit des Modehauses Pöschl auf und teilen Kindheitserinnerungen daran. Dies sind keine Modefotos im herkömmlichen Sinn. Vielmehr um eine Verschränkung und Neuinterpretation eines längst vergangenen modern – bürgerlichen oberösterreichischen Kleidungsstils mit zeitgenössischen Positionen österreichischer Modedesigner. Um eine Betrachtung des Lebenswerkes von F. Pöschl Sen., um ein Beispiel eines in der Nachkriegszeit Österreichs gegründeten Familienbetriebs

Paul Kranzler - Pöschl´s Finest 3

Titel: Idylle

Material/Technik: Acryl auf Leinwand

Maße/Dauer: 90 x 60 cm

Das Bild zeigt eine Familienidylle zur Zeit des “lock down”.

Mag. Hans Heis - Idylle

Titel: Strahlen II

Material/Technik: Öl/Leinwand

Maße/Dauer: 40x50cm

Anna Rafetseder - Strahlen II

Titel: patchwork freeze frame10 (Produktion 2020)

Material/Technik: C-print auf Aluminium/Acrylglas

Maße/Dauer: 150 x 120 cm

“Durch mehrfaches Wiederholen einer minimalen Differenz generieren sich Farbschichten, die sich über die gegenständlichen Bilder legen.” (Kurt A. Pirk / patchwork freeze frames) „…die Bilder sind überwuchert von zunächst amorphen, kaum zu durchdringenden Pixelmassen. In ihrer unterschiedlichen Farbsegmentierung fließen sie beständig ineinander, strukturieren sich nach und nach zu geometrischen Formen, zu Gittern, zu Rastern. Zwischen, in und über den Bildern elektronische Wellenströme öffnen sich Ansichten auf Innenräume, die aber nur bruchstückartig, als Fragment der sichtbaren Welt wahrzunehmen sind.“ – (Lukas Maurer / Video patchwork)

Anhänge:
Kurt A. Pirk - patchwork freeze frame10 (Produktion 2020)

Titel: "COVID-19"

Material/Technik: Acryl auf Baumwolle

Maße/Dauer: 80 x 120 cm

“COVID-19” ist im April/Mai 2020 entstanden und gehört zu meiner Serie “Ich denke an die Zerbrechlichkeit und male ein Ei”. Das Ei vereint einige Symbole wie Lebenswerdung und Zerbrechlichkeit. In der jetzigen Zeit wird so richtig bewußt, wie schnell ein bestehendes Gefüge gestört, zerbrochen und zerstört ist.

Erich Spindler - "COVID-19"

Titel: Covered Earth / Dead Fishes

Material/Technik: UV-Druck auf Alu-Dibond/Fotografie

Maße/Dauer: 125 cm x 60 cm

Es ist mir wichtig mit meinen in diversesten Materialien und Techniken gestalteten Arbeiten auf hoch aktuelle brennende Themen der heutigen Zeit hinzuweisen wie etwa im Museumsquartier Wien, Fine Art Museum Peking, Palazzo Mora, “Personal Structures”, Venice 2019, Art Biennal. – Aktuell ist es mir ein Anliegen ein Zeichen gegen die Vermüllung unseres Planeten zu setzen. “Covered Earth” ist eine Vision, wie unsere Erde in Zukunft ausschauen wird, wenn wir den Plastikverbrauch nicht drastisch reduzieren. Folien – vom Wind fortgetragen, vielleicht auch schon in den Boden integriert – wir wissen nicht, was alles die Plastik noch anrichten wird ..

Karin Hannak - Covered Earth / Dead Fishes