Ingrid Wurzinger–Leitner - handle with care

Merken
Ingrid Wurzinger-Leitner - handle with care

© Ingrid Wurzinger–Leitner

Titel: handle with care

Material/Technik: Kreuzstich auf Plexiglas, mixed media

Maße/Dauer: 31 x 32 x 15 cm

Entstanden 2020 als Teil einer Reihe, die mit Werbeslogans arbeitet, kann aber durchaus auch als Anspielung auf die Zerbrechlichkeit und Kostbarkeit menschlichen Lebens verstanden werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Malediven 2020 IV

Material/Technik: Aquarell

Maße/Dauer: 15x20cm

Blick auf den Horizont vom Boot aus.

Judith Maria Goetzloff - Malediven 2020 IV

Titel: Pest Pose Nr. 8

Material/Technik: Fotografie

Maße/Dauer: 60 x 40cm

Titel: Biennale

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 60 x 80 cm

Malerei.

veronika merl - Biennale

Titel: Flor 02

Material/Technik: Öl auf Karton; färbiges Passepartout; gerahmt

Maße/Dauer: 18 x 13 cm

“Ihm wird zum ersten Mal im Leben klar, wie schön Blumen sind. Er erinnert sich, wie er sie als Teenager geradezu gehasst hat. Es schien ihm absurd, sich an etwas so Kleinem und so Vergänglichem zu freuen, … Jetzt versteht er allmählich, worum es geht. Die Liebe zu Blumen ist eine Folge von Bescheidenheit und eine Art, sich mit Enttäuschungen abzufinden. Erst einmal müssen ein paar Dinge unabänderlich danebengegangen sein, ehe wir den Stiel einer Rose oder die Blätter eine Primel bewundern können, und uns dankbar diesen kleinen Inseln gelassener Perfektion und Wonne zuwenden. ” Alain de Botton – Der Lauf der Liebe

Evalie Wagner - Flor 02

Titel: street romance

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 150 x 140 cm

Die Werkserie zelebriert ein öffentliches, urbanes Fließen einer Vor-Corona-Zeit. Die Malerei versucht, den flüchtigen Moment der Verschmelzung von intimer Privatsphäre und öffentlicher Gruppen-Gleichgültigkeit einzufangen und zu etwas Neuem zu transformieren.

Martin Veigl - street romance

Titel: Gargoyle

Material/Technik: Monotypie/Mischtechnik

Maße/Dauer: 70x50 cm (inkl. Passepartout)

Gargoyle, dämonenartige Wesen sollten den Einfluss des Teufels auf den Menschen darstellen. Vielleicht haben wir alle auch eine dämonische Seite und können zu Gargoylen werden, wenn die Zeit reif ist dafür? Diese Frage war Ausgangspunkt dieser Monotypie.

Josef Geißler - Gargoyle