Gerlinde Miesenböck - Einer (03)

Merken
Gerlinde Miesenböck - Einer (03)

© Gerlinde Miesenböck

Titel: Einer (03)

Material/Technik: Fotografie, kaschiert hinter Acryl

Maße/Dauer: d = 30 cm

Eine und Einer.

Wir sind maskiert, Kleidung und Haltung rücken in den Vordergrund.
Das Gesicht als Identifikationsmerkmal fehlt, der Fokus fällt auf die Kleidung als Repräsentationsmittel für Werte, Status, Rolle und Gender gelenkt.
Die aktuellen Serien arbeiten mit digitaler, automatisierter Retusche. Die wesentlichen Identifikationsmerkmale Gesicht, Haut und Haar werden ausgewählt, aber dem Programm ist die „Entscheidung“ über das Wie überlassen. Vorher- und Hintergrund vers
Die Portraits der Einen und des Einen wirken durch die Verschmelzungen von Pose, Kleidung und Hintergrund surreal und verstörend.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Tod

Material/Technik: Fotografie

Maße/Dauer: 40 x 30 cm

Shape and Structure – Auswahl gesehen – geh´ sehen! Rausgehen, um zu sehen. Aktion! Oberflächen, Innenflächen, rund, eckig, dunkel, hell. Eine Auseinandersetzung, ein Kennenlernen, ein neugieriges Erforschen der Welt, in der wir leben. Die Zusammenhänge erfahren, alles ist ein großes Ganzes mit ganz viel Kleinem. ongoing project

Sarah Maria Kamleitner - Tod

Titel: l'ombre de la nature 1/3

Material/Technik: Fotografie/C-Print

Maße/Dauer: A3

die städtische Natur wird nur mehr als Schatten wahrgenommen haben wir längst vergessen das wir Teil sind Fotografie Linz 2020 original sold/ prints available

Daniel Bierdümpfl - l

Titel: linienknoten linz, triptychon, bild 1

Material/Technik: mischtechnik

Maße/Dauer: 70 x 50 cm

Die Bilder gehen zurück auf folgendes Gedicht Linz lässt lichten Leise Litaneien lallen Lauthals Liturgien lutschen; Librettisten lamentieren unter Laternen nach Lotsen; Lehrkräfte lektorieren, Landstraßenlateiner Lenzen Lexika, Langen nach Lyra & Lapsus; Lorbeer, gelackt, auf Lakaien lastet.

Richard Wall - linienknoten linz, triptychon, bild 1

Titel: signs - die sprache der Übung

Material/Technik: geschmiedetes Eisen

Maße/Dauer: 18 x24

signs – die Sprache der Übung Die Auseinandersetzung mit Eisen birgt auch eine persönliche Annäherung an handwerkliche Techniken. Im Gegensatz zur maschinellen Herstellung beinhaltet diese auch die Zeit der Übung und Wiederholung. Repetitive Versuche der Beherrschung des Materials und der Form werden zu neuen Zeichen aus der Tiefe der menschlichen Kultur zelebriert und in Anspielung auf archäologische Fundstücke präsentiert. Die Ästhetik des Handwerks und die künstlerische Betrachtung der Übung lassen eine dreidimensionale Sprache entstehen.

Claudia Czimek - signs - die sprache der Übung

Titel: Quadrat/Ring

Material/Technik: Öl, Acryl auf Baumwolle, Holz

Maße/Dauer: 40 × 40 × 8 cm

Aus der Werkserie: Ringobjekte

Viktoria Körösi - Quadrat/Ring

Titel: Die Kehrseite

Material/Technik: Fine Art Print

Maße/Dauer: 60x84cm

Otto Hainzl - Die Kehrseite