Florian Nörl - Terepjekt

Merken
Florian Nörl - Terepjekt

© Florian Nörl

Titel: Terepjekt

Material/Technik: Textilstein/TextilsteinTechnik,CnC

Maße/Dauer: 58x43x48 cm

Arbeit aus Textilstein.

Ein im 3D Programm animierter Faltenwurf, festgehalten in einer digitalen Skulptur, Prototyp gefräst aus Styrodur, ein Negativ aus Gibs und eine Übersetzung in den Textilstein*, ergibt nach weiterer manueller Bearbeitung ein “Stufe für Stufe” aufbauenden Transformation der Materialien mit Ausgangs- und Endpunkt im Textilen.

*„Textilstein“ ist ein eigens entwickeltes Material.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: ARAL gives energy

Material/Technik: Acryl auf Leinwand

Maße/Dauer: 90 x 82cm

“ARAL gives energy”: Digitalisierungszeitalter. Kunst am Puls der Zeit. Kunst & Wissenschaft & mehrfache Biennale-Venedig-Beteiligungen. Den Ausgangspunkt für “ARAL gives energy” bildet eine computergesteuerte Lichtskulptur, die ich 1996 nach einem geladenen Wettbewerb des Lehmbruck Museums Duisburg für ARAL asuführen konnte. Heute ist die Lichtskulptur im Besitz des Lehmbruck Museums am Franz-Haniel-Platz in Duisburg präsent. Dabei wir “ARAL” in der Computersprache, in der Sprache der Zukunft ausgedrückt, derselben in Ost und West, Nord und Süd, gestern, heute und morgen. Eine Transformation vom Wort zur Zahl und zum ästhetischen Objekt.

Titel: Pöschl´s Finest 4

Material/Technik: Fotografie, Archival Pigment Print

Maße/Dauer: 50x70 cm

Zweimal jährlich öffnen Hr. und Fr. Pöschl Sen. die Filiale Marchtrenk. Für diese Fotoserie kollaboriert der Fotokünstler Paul Kranzler mit Modeexperte Max Märzinger. Beide wuchsen unweit des Modehauses Pöschl auf und teilen Kindheitserinnerungen daran. Dies sind keine Modefotos im herkömmlichen Sinn. Vielmehr um eine Verschränkung und Neuinterpretation eines längst vergangenen modern – bürgerlichen oberösterreichischen Kleidungsstils mit zeitgenössischen Positionen österreichischer Modedesigner. Um eine Betrachtung des Lebenswerkes von F. Pöschl Sen., um ein Beispiel eines in der Nachkriegszeit Österreichs gegründeten Familienbetriebs

Paul Kranzler - Pöschl´s Finest 4

Titel: black stripe I

Material/Technik: Photographie

Maße/Dauer: 100 x 90 cm (Größe variabel)

Ein langes schwarzes Tuch wurde auf dem Boden gelegt um die räumliche Tiefenwirkung einer Landschaft aufzuheben. Spannung und Irritation durch die gleichzeitige Wahrnehmung von dritter und zweiter Dimension.

Vildan Turalic - black stripe I

Titel: Innstausee Mühlheim, Februar 2020

Material/Technik: Linolschnitt

Maße/Dauer: 25/35 cm,

Linoldruck auf Papier, gerahmt

Hermann Ortner - Innstausee Mühlheim, Februar 2020

Titel: Racer

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 130x110cm

Wie bewegen wir uns in dem, was wir zu sein glauben?

Theresa Ulrike Cellnigg - Racer

Titel: Baumgruppe im Mühlviertel

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 40 x 50 cm

Bäume und Baumgruppen sind für mich nicht nur Bäume, sondern hervorragende symbolische Gestalten, die durch ihren Standort und äußere Struktur, unverwechselbare Botschaften übermitteln können.

Sebastian Peil - Baumgruppe im Mühlviertel