Claudia Czimek - signs - die Sprache der Übung

Merken
Claudia Czimek - signs - die Sprache der Übung

© Claudia Czimek

Titel: signs - die Sprache der Übung

Material/Technik: geschmiedetes Eisen

Maße/Dauer: 13 x18

signs – die Sprache der Übung
Die Auseinandersetzung mit Eisen birgt auch eine persönliche Annäherung an handwerkliche Techniken. Im Gegensatz zur maschinellen Herstellung beinhaltet diese auch die Zeit der Übung und Wiederholung. Repetitive Versuche der Beherrschung des Materials und der Form werden zu neuen Zeichen aus der Tiefe der menschlichen Kultur zelebriert und in Anspielung auf archäologische Fundstücke präsentiert. Die Ästhetik des Handwerks und die künstlerische Betrachtung der Übung lassen eine dreidimensionale Sprache entstehen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: street romance

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 150 x 140 cm

Die Werkserie zelebriert ein öffentliches, urbanes Fließen einer Vor-Corona-Zeit. Die Malerei versucht, den flüchtigen Moment der Verschmelzung von intimer Privatsphäre und öffentlicher Gruppen-Gleichgültigkeit einzufangen und zu etwas Neuem zu transformieren.

Martin Veigl - street romance

Titel: O.T.

Material/Technik: Nähseide, Gips, eigene Technik

Maße/Dauer: Durchmesser 22 cm

Mich interessiert Textil und Gips als Medium, die stilistische Radikalisierung der technischen Umsetzung, um Wahrnehmungsgewohnheiten aufzubrechen. Auf Gipsscheiben verlaufende Nahtlinien, die aus der harten Oberfläche schlaufenförmig hervortreten, provozieren eine subtile Anmutung. Materialeigenschaften werden gegeneinander ausgespielt und eröffnen den Blick auf neue Sinnzusammenhänge und Deutungsebenen. Das Hervordringen der Fäden aus der harten Gipsfläche steht zum einen metaphorisch für Unterwandern, zum anderen zeigt es eine Verbindung von sich ergänzenden Gegensätzen, die neue Verhältnisse für Formwerdung sichtbar machen.

Anna Goldgruber - O.T.

Titel: Malediven

Material/Technik: Aqualrell

Maße/Dauer: 15x10cm

Blick auf den Horizont vom Boot aus.

Judith Maria Goetzloff - Malediven

Titel: People of color brand

Material/Technik: Tiefdruck auf Papier

Maße/Dauer: 37,6x26,8cm

Druckgrafik

Karim Hussein - People of color brand

Titel: Stille Freunde: Sukkulente

Material/Technik: Aquarell

Maße/Dauer: 297mm x 210mm

Meine stillen Freunde, die mich in der Quarantäne begleiteten. Social Distance- aber nicht zu Hause. Hier: eine Sukkulente aus dem Botanischen Garten Linz, welchen ich im Lockdown sehr vermisste!

Verena Schweiger - Stille Freunde: Sukkulente

Titel: Welcome to My Channel

Material/Technik: Video

Maße/Dauer: 6' 26''

Sofia Braga’s work consists of the appropriation of video vlogs downloaded from some of the most widespread online platforms, in which young people confess intimate and confidential aspects of their existence online, including their experiences linked with mental disorders. Within this virtual context, mental health is just another tool to be employed within the dynamics of self-narrative on social media. It is thus very difficult to trace the boundaries between reality and fiction, since personal narrative gets confused with self promotion and with the promotion of potential sponsors. Video – Download: https://drive.google.com/file/d/1lo19SZMoq9VUZr7sZJ87Fu0mzhkktk5r/view?usp=sharing

Sofia Braga - Welcome to My Channel