Robert Moser - Struktur auf Grün

Merken
Robert Moser - Struktur auf Grün

© Robert Moser

Titel: Struktur auf Grün

Material/Technik: Pigmente auf Leinwand

Maße/Dauer: 100x100cm

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Mut

Material/Technik: Acryl/Leinwand

Maße/Dauer: 150x100cm

Dem eigenen Tod ins Auge schauen zu können, ohne in Panik zu verfallen, scheint mir eine Voraussetzung für jede Form von Resilienz zu sein. “Mut” enstand im Jänner 2020. Die Abbildung ist eine Handyaufnahme, für eine professionelle Repro war noch keine Zeit

Astrid Esslinger - Mut

Titel: l'ombre de la nature 1/3

Material/Technik: Fotografie/C-Print

Maße/Dauer: A3

die städtische Natur wird nur mehr als Schatten wahrgenommen haben wir längst vergessen das wir Teil sind Fotografie Linz 2020 original sold/ prints available

Daniel Bierdümpfl - l

Titel: 006 - OPART 404

Material/Technik: Fineliner und Gel-Stift auf Papier

Maße/Dauer: 52,5 x 72,5 cm

Print 006 der Serie Opart 404 besteht aus einer Grafik die aus zwei sich überlagernden Plotvorgängen erstellt wurde.

Christopher Noelle - 006 - OPART 404

Titel: Gruppe Sitzender No. V

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 140 x 110cm

2016 startete ich die Bildreihe mit dem Titel “Gruppe Sitzender”. Die Arbeitsweise zur Bildfindung ist lose an den Begriff des “Generationsverlusts” angelehnt, der beispielsweise im digitalen Bereich eine Degradation der Bildqualität durch mehrfaches Kodieren und Dekodieren beschreicht. Details gehen verloren, Farbartefakte tauchen auf und das Bildrauschen nimmt zu.

Paul Schlager - Gruppe Sitzender No. V

Titel: flor 01

Material/Technik: Öl auf Karton; färbiges Passepartout; gerahmt

Maße/Dauer: 18 x 13 cm

“Ihm wird zum ersten Mal im Leben klar, wie schön Blumen sind. Er erinnert sich, wie er sie als Teenager geradezu gehasst hat. Es schien ihm absurd, sich an etwas so Kleinem und so Vergänglichem zu freuen, … Jetzt versteht er allmählich, worum es geht. Die Liebe zu Blumen ist eine Folge von Bescheidenheit und eine Art, sich mit Enttäuschungen abzufinden. Erst einmal müssen ein paar Dinge unabänderlich danebengegangen sein, ehe wir den Stiel einer Rose oder die Blätter eine Primel bewundern können, und uns dankbar diesen kleinen Inseln gelassener Perfektion und Wonne zuwenden. ” Alain de Botton – Der Lauf der Liebe

Evalie Wagner - flor 01

Titel: Corona

Material/Technik: grüner Satin auf einem Holzrahmen

Maße/Dauer: 85*85

grüner Satin auf einem Holzrahmen

Konstantin Emanuel (a) Obereder - Corona