Otto Hainzl - Die Kehrseite

Merken
Otto Hainzl - Die Kehrseite

© Otto Hainzl

Titel: Die Kehrseite

Material/Technik: Fine Art Print

Maße/Dauer: 60x84cm

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Mériter

Material/Technik: Stift/Papier

Maße/Dauer: 84x42cm

Einblick in einen Aufenthalt

Julia Zöhrer - Mériter

Titel: Zum Beispiel Leben

Material/Technik: Acryl/Öl/Leinwand

Maße/Dauer: 110x70

Resonanz mit der Umwelt

Beni Altmüller - Zum Beispiel Leben

Titel: Serie "zweierlei" - O.T.Nr. 007

Material/Technik: Paperclay gebrannt, Föhrennadeln getrocknet, auf Sockel

Maße/Dauer: 07 cm * 10 cm * 25 cm

Objekt Paperclay gebrannt, stehende ausgebrochene Form gefüllt mit getrockneten Föhrennadeln

Lea Anders - Serie "zweierlei" - O.T.Nr. 007

Titel: the trick is to keep breathing (Serie) (1)

Material/Technik: Mischtechnik auf Malkarton

Maße/Dauer: 18x24 cm

Die kleinformatigen Arbeiten thematisieren die gegenwärtige Situation, in der der gesamte Globus von Corona- und anderen Stürmen gebeutelt wird und sich so vieles in Veränderung befindet. Die Welt scheint aus den Fugen geraten, wie von Shakespeare einst formuliert. Auch diese Arbeiten sind mit dem beruhigend gemeinten Appell „There is no threat“ versehen. „The trick is to keep breathing“ (Songzitat von Garbage) erinnert (so wie die vom Wind gebeugte Palme) daran, dass auch heftigste Stürme überstanden werden können.

Silvia Sun - the trick is to keep breathing (Serie) (1)

Titel: HUBERnadette. Das Modell malt. II (aus der Serie: Kunst, die berührt)

Material/Technik: Digitaldruck auf Plastikplane (Edition I), Foto: P. Mairinger (1997), Auflage 7 (+ 1 Künstlerinexemplar)

Maße/Dauer: 168 cm x 96 cm

Kennen Sie die Künstlerin? Bernadette Huber arbeitet in verschiedenen Medien und verlässt bei ihrer Fotoperformance „HUBERnadette. Das Modell malt“ in der Rolle als REIZ-Wäschemodel die klassische leere „Leinwand“. Ihr Körper wird schonungslos zum „Bild“träger, Medium und Werbebotschaft der eigenen Kunstfigur HuberNADETTE. Huber malt, bemalt sich selbst, sie ist künstlerisches Subjekt und Objekt zugleich. Die Farbe hebt hervor, der Pinsel berührt Reizwäsche und Körper. In Weiterführung ihrer Serie „Kunst, die berührt“ interpretiert sich die Künstlerin neu, verhandelt Begriffe wie Körperlichkeit, Erotik, Körpergrenzen und Malerei.

Anhänge:
Bernadette Huber - HUBERnadette. Das Modell malt. II (aus der Serie: Kunst, die berührt)

Titel: Kehlkopf

Material/Technik: Tusche auf Aquarellpapier

Maße/Dauer: 48 x 36 cm

Knöchernes Gewebe und Strahlung

Maria Bergstötter - Kehlkopf