Kurt A. Pirk - patchwork freeze frame10 (Produktion 2020)

Merken
Kurt A. Pirk - patchwork freeze frame10 (Produktion 2020)

© Kurt A. Pirk

Titel: patchwork freeze frame10 (Produktion 2020)

Material/Technik: C-print auf Aluminium/Acrylglas

Maße/Dauer: 150 x 120 cm

“Durch mehrfaches Wiederholen einer minimalen Differenz generieren sich Farbschichten, die sich über die gegenständlichen Bilder legen.” (Kurt A. Pirk / patchwork freeze frames)

„…die Bilder sind überwuchert von zunächst amorphen, kaum zu durchdringenden Pixelmassen. In ihrer unterschiedlichen Farbsegmentierung fließen sie beständig ineinander, strukturieren sich nach und nach zu geometrischen Formen, zu Gittern, zu Rastern. Zwischen, in und über den Bildern elektronische Wellenströme öffnen sich Ansichten auf Innenräume, die aber nur bruchstückartig, als Fragment der sichtbaren Welt wahrzunehmen sind.“ – (Lukas Maurer / Video patchwork)

Anhänge:
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Im Klostergarten II

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 20 x 20 cm

20 x 20 – Erinnerung an eine Zukunft Mit der kleinformatigen Werkserie “20 x 20 – Erinnerung an eine Zukunft” beziehe ich mich auf die Begriffe “Reduktion und Rückzug”. Projekte, Ausstellungen und Forschungsreisen sind abgesagt. Was bleibt, ist die Reduktion auf und der Rückzug in individuelle Erinnerungsräume, die jenseits der Vergangenheit immer Möglichkeiten und Chancen des Zukünftigen in sich bergen. “Isabella S. Minichmairs Erinnerungsarbeit legt tiefere Schichten der Raum- und Zeitgefüge frei. Es ist das letzte Licht des alten Tages – das erste des neuen Morgens – im Gehenden kündigt sich das Kommende an“.

Isabella S. Minichmair - Im Klostergarten II

Titel: Why do you want to understand my memories? II

Material/Technik: Öl auf Leinwand

Maße/Dauer: 80x90 cm

Malerei auf Keilrahmen gespannt

Eva Eichinger - Why do you want to understand my memories? II

Titel: meditation #4

Material/Technik: Collage (Papier, Schlagmetall)

Maße/Dauer: 40x40cm

Anfang März 2020 befand ich mich am Anfang eines Selbstversuches mit Zen-Meditation. Der erzwungene Rückzug ins eigene Zuhause, die drastische Reduktion von Eindrücken, Begegnungen und Einflüssen bildeten einen besonderen Rahmen für mein Vorhaben, fast eine Laborsituation. So entstanden unter anderem im März und April die Bilderserie „Meditationen“ und die Installationen „Gedankenflotte“ und „Isolation“.

Elke Sackel - meditation #4

Titel: Stille Freunde: Sukkulente

Material/Technik: Aquarell

Maße/Dauer: 297mm x 210mm

Meine stillen Freunde, die mich in der Quarantäne begleiteten. Social Distance- aber nicht zu Hause. Hier: eine Sukkulente aus dem Botanischen Garten Linz, welchen ich im Lockdown sehr vermisste!

Verena Schweiger - Stille Freunde: Sukkulente

Titel: O.T.

Material/Technik: Mischtechnik

Maße/Dauer: 100 x 70cm

Aus einer neuen Werkserie, die sich mit Zeichen und Raum beschäftigt.

Thomas Steiner - O.T.

Titel: Nighttime Garden 1

Material/Technik: Collage auf Papier

Maße/Dauer: 42x59,5cm

„Nighttime Garden“ ist eine noch offene und erweiterbare Serie von Collagen, die im Frühjahr 2020 entstanden sind. Ein Teil der Bilder ist bereits gerahmt, sie können entweder alle nebeneinander oder auch übereinander in einem 6er Block gehängt werden. Indem ich drei Collagen „ungeschützt“ nur mit kupfernen Klammern aufhänge, sollte eine Leichtigkeit entstehen und die Fragilität des Materials betont werden. Der Titel suggeriert lose, frei assoziierbare Erzählstränge. Ein Garten bei Nacht, ein märchen-oder doch alptraumhafter Dornröschenschlaf, ein Zustand zwischen Bewegung und Verharren, Trübsinn und sommerlicher Unbeschwertheit.

Anhänge:
Magdalena Glas - Nighttime Garden 1