Kleidung 01

Merken

Die im Metallsarg geborgenen Kleidungsstücke wurden der Textilrestauratorin Traute Rupp übergeben. Inzwischen hat sie mehr als 100 Stunden an der Reinigung und Restaurierung der Seidengewänder gearbeitet. Die Fotos zeigen einige Details von diesem außergewöhnlichen Fund. Morgen wird Thekla Weissengruber, unsere Expertin für Volkskultur und Tracht, einen Blogeintrag mit ihrer Einschätzung veröffentlichen. Mit dem Beitrag werden Aufnahmen der beiden Mieder hochgeladen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im Sarg der „geheimnisvollen Litzlbergerin“ fand sich ein schmaler goldener Ring mit mehrfarbigem Emaille. Mehrere Besucher_innen des Blogs beteiligten sich an der Deutung der auf dem Ring dargestellten Objekte als Arma Christi.

Ein Ring mit Programm

8. April 2020. Eigentümer, Leihvertrag und Übernahme der Funde zur wissenschaftlichen Bearbeitung.

Gräberfund Litzlberg / Protestantisches Bethaus

10. April 2020 / Wir organisieren eine Ausstellung (2 Phasen)  🙂  Details.

Gräberfund Litzlberg / Protestantisches Bethaus

Aushubmaterial wird auf weitere mögliche Funde untersucht!

Gräberfund Litzlberg

16. April 2020 Der goldene Ring wurde hochauflösend fotografiert. Die Feindaten werden in den Projektordner kopiert.

Der goldene Ring / Darstellungen

Martin Zeiller und Matthäus Merian, Schörffling samt der Grafschaft Kammer am Adersee (Ausschnitt), Topographia Provinciarum Austriacum, Kupferstich, 1649-1716 / Blau markiert, das protestantische Bethaus in Litzlberg am Attersee.