Katharina Acht - Solo.Linz.Corona 5

Merken
Katharina Acht - Solo.Linz.Corona 5

© Katharina Acht

Titel: Solo.Linz.Corona 5

Material/Technik: Fotografie

Maße/Dauer: 75x50 cm

Solo.Linz.Corona entstand während des “Lockdowns” im März und April 2020.
In Katharina Achts Serie „Solo.“ wird der architektonische Raum genutzt und fungiert als wirkungsvolles Objekt. Der einzelne Mensch im Bild dient als Maßstab und gibt der Architektur ihre Wirkung. Die Umgebung wird das Hauptmotiv und die Person ergänzt dieses.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Solo.Angerlehner 15

Material/Technik: Fotografie

Maße/Dauer: 75x50 cm

Katharina Acht fotografiert leere Ausstellungsräume – im Jänner 2020 die des Museums Angerlehner. In der Serie „Solo.“ wird der architektonische Raum genutzt und fungiert als wirkungsvolles Objekt. Der einzelne Mensch im Bild dient als Maßstab und gibt der Architektur ihre Wirkung. Die Umgebung wird das Hauptmotiv und die Person ergänzt dieses.

Katharina Acht - Solo.Angerlehner 15

Titel: Textur

Material/Technik: Stoff auf Holzkörper

Maße/Dauer: 50x30

Siehe 4

Titel: aus der Werkserie: Figuren am Rande der Gesellschaft 2

Material/Technik: schwarzer Stift und Acryl auf Papier

Maße/Dauer: 38 x 30,5 cm

Durch das Spiel mit Bild- und Assoziationsebenen entstehen gezeichnete Geschichten, die einen emotionalen Raum schaffen, der den BetrachterInnen die Möglichkeit gibt, ihn jeweils abhängig von ihren eigenen Erfahrungen zu interpretieren

Ottilie Großmayer - aus der Werkserie: Figuren am Rande der Gesellschaft 2

Titel: Blossom for N.

Material/Technik: Leinwand, Pigment und Acrylbinder

Maße/Dauer: 105 x105 cm

12.2..2020 Das erste Bild nach dem Ableben meiner Hündin “Nosy” Ich hatte große Lust wieder Blumen zu malen, Blumen an meine lange Wegbegleiterin. 17 Jahre ist sie geworden…

ROBERT OLTAY - Blossom for N.

Titel: Adalbert Stifter

Material/Technik: Digitprint

Maße/Dauer: 50x40 cm

Phonographisches Portrait – Aus der Serie “Köpfe aus Oberösterreich”. Phonographien – wie Peter Androsch seine Klang-Schreibungen nennt – entstehen durch Überlagerung mehrerer Schichten, so wie ein Klang durch Interferenz von Schallwellen entsteht. Bei den Phonographischen Portraits gibt es bisher die Serien „Köpfe aus Oberösterreich“, „Linzer Köpfe“, „Kärntner Köpfe“ und einzelne Doppel-, Wackel-, Rätsel- und Trugbilder. Weiters gibt es “Historische Phonographien”, die auf überlieferten Handschriften basieren und “Musikalische Phonographien”, die auf musikalischen Manuskripten basieren. (EA)

Peter Androsch - Adalbert Stifter

Titel: Don't Forget Your Mask

Material/Technik: Acrylic painting

Maße/Dauer: 150cm x 110cm

Since we could go out of the house but still should keep the social distance; as a side affect of Corona I guess, there is a person speaks inside of my brain all the time says; ‘Don’t Forget Your Mask!’

Özlem Nörl - Don