Jennifer Eder - Selbstportrait 2020

Merken
Jennifer Eder - Selbstportrait 2020

© Jennifer Eder

Titel: Selbstportrait 2020

Material/Technik: Ölpastellkreide auf Papier

Maße/Dauer: 29,7 x 42 cm

Noch nie habe ich so oft gefrühstückt wie im Jahr 2020. Mein Eierkonsum ist enorm gestiegen. Ohne Avocados und Pilze kann ich nicht mehr leben. Das Porridge versüßt mit den Tag. Im Lockdown habe ich gelernt, wie man Selfies macht. Ich zwinge mich selbst, die Farbe Olivgrün zu verwenden, da sie mein Favorit ist, ich aber nie damit arbeite. Ich wache auf und denke an das Spiegelei, das ich mir gleich zubereiten werde.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: The world is shut down

Material/Technik: Ölfarbe auf Papier

Maße/Dauer: 30 x 42 cm.

März, April und Mai 2020

Elitsa And The Fir Tree - The world is shut down

Titel: LogLady

Material/Technik: Fotografie

Maße/Dauer: 40 x 30 cm

Aus der Serie “LogLady” 1/10

P. Zechmeister - LogLady

Titel: Verpackte Landschaft 2

Material/Technik: Acryl / Collage

Maße/Dauer: 40 x 40 cm

In der Serie “Verpackte Landschaft 1 -6” geht es um Inselbilder, betrachtet aus der Vogelperspektive, die eine geschützte Form mit Städten, Häusern, Gärten und persönlichen Rückzugsorten zeigen. Angeregt wurde ich durch die Städte Venedig und Krummau, die von Meer und Fluss eingeschlossen eine eigenwillige Form der Stadtlandschaft bilden.

Elisabeth Jungwirth - Verpackte Landschaft 2

Titel: vagina dentata

Material/Technik: Gipsguss

Maße/Dauer: 3x5 cm

Das filigrane Objekt „vagina dentata“ resultiert aus einem in Gips gegossenen Wachsabdruck der Lippen und Zähne der Künstlerin. Der fein bearbeitete und um 90 Grad gedrehte Guss wird im letzten Schritt zu einer bezahnten Vulva, einer „vagina dentata“. Die „vagina dentata“ (ein von Sigmund Freud geprägter Begriff) taucht in vielen Mythen und Legenden auf und entspringt der männlichen Angst vor Kastration durch eine zahnbewehrte Vagina. Hintergrund ist die Furcht vor weiblicher Sexualität und Selbstbestimmung. Betty Wimmer wirft mit ihrem Werk einen belustigten Blick auf diese Kastrationsängste.

Betty Wimmer - vagina dentata

Titel: SIXTY6

Material/Technik: BRONZE (aktuell im Guss)

Maße/Dauer: 210 x 60 cm

Eine abstrahierte Darstellung von zwei 6er Zahlen. Ästhetisch und Formenstark zeigt sie das Spiel von Spannung und Volumen, vom Einatmen und Ausatmen, Hochfliegen und wieder Abrunden…

Anhänge:
Christine Perseis - SIXTY6

Titel: Sternengartenparadies 3

Material/Technik: Fotografie

Maße/Dauer: 30 x 45cm

STERNENGARTENPARADIES Fotoserie 1-6, 2020 In einer eigentümlichen Verknüpfung von wissenschaftlich-spekulativen Theorien und literarischer Imagination spricht aus den unendlichen Weiten des Alls ein Wesen namens Lumen zu einem irdischen Gesprächspartner und bringt Licht in das Dunkel des Weltraums. Nach dem Tod, so erfahren wir, trennt sich die Seele vom Körper, um dann in Gestalt eines mit phänomenaler Sehkraft ausgestatteten Lichtwesens fortzuexistieren. Dieses reine Blickwesen kann sich ungehindert und einzig mit Hilfe seines Willens durch die unendlichen Weiten bewegen und dabei auch einen Blick zurück auf die Erde riskieren.

Sabine Jelinek - Sternengartenparadies 3