Identifikation 01

Merken

Für Recherchen im Zusammenhang mit der Identifizierung der weiblichen Person aus dem Metallsarg aus Litzlberg, besuchte Stefan Traxler Georg Spiegelfeld-Schneeburg im Schloss Tillysburg (errichtet zwischen 1630 und 1640). Georg Spiegelfeld-Schneeburg ist einer der letzten Nachfahren der Familie Engl, einem ursprünglich fränkischen Rittergeschlecht, das 1499 Schloss Wagrein (Vöcklabruck) errichten ließ. Es ist durchaus denkbar, dass die gegenständliche Person aus dem Umfeld der Familie Engl kommt. In Hinblick darauf wurde der Stammbaum geprüft, Namen und Lebensdaten aufgenommen sowie die im Schloss Tillysburg befindlichen Ahnenbildnisse der Familie Engl gefilmt. Während der Sichtung historischer Dokumente wurde eine bislang unbekannte und damit unveröffentlichte handschriftliche Notiz über die sog. “Litzelberger-Linie” der Fam. Engl entdeckt. Das Dokument wird umgehend transkribiert. Herr Georg Spiegelfeld-Schneeburg erteilt uns die Genehmigung DNA-Untersuchungen in der Familiengruft der Fam. Engl vorzunehmen. [Alfred WEIDINGER]

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

14. April 2020 Zwischenergebnis Metallrestaurierung.

Identifikation 01 / Kupfertafel mit vermeintlicher Inschrift (Gravur)

10. April 2020 / Wir organisieren eine Ausstellung (2 Phasen)  🙂  Details.

Gräberfund Litzlberg / Protestantisches Bethaus

20. März 2020, 13 Uhr

Entdeckung von Gräbern in Litzlberg am Attersee

Gräberfund Litzlberg / Protestantisches Bethaus

Des Rätsels Lösung lieferte wie erwartet die Grabtafel, die neben dem vom Bagger beschädigten Metallsarg entdeckt worden war. Es handelt sich bei der „geheimnisvollen Litzlbergerin!“ um Anna Engl von Wagrain (ca. 1574-1620).

IDENTIFIKATION 1.1 / Das Rätsel ist gelöst

17. April 2020 18.00 Uhr Live-Stream mit den aktuellen NEWS über “Die geheimnisvolle Litzlbergerin” auf dem Facebook-Kanal von @ooe.kultur, mit dem Landeshauptmann Thomas Stelzer, dem Bauunternehmer Norbert Hartl, dem Landesarchäologen Stefan Traxler und Alfred Weidinger.

Live-Stream "Die geheimnisvolle Litzlbergerin"

18. April 2020 Studioaufnahme des Porträtgemäldes der Anna Maria Engl von Wagrain, geb. Händl(in).

Die geheimnisvolle Litzlbergerin