Ernst Spiessberger - Fam. Corona / Händewaschen

Merken
Ernst Spiessberger - Fam. Corona / Händewaschen

© Ernst Spiessberger

Titel: Fam. Corona / Händewaschen

Material/Technik: Stop-Motion-Animation mit Knetmasse

Maße/Dauer: Länge: 00:51 min

Kurzbeschreibung:
Animationsfilm-Projekt, das die aktuelle Corona-Krise in kurzer, humorvoller Art und Weise präsentiert. Die einzelnen Sequenzen persiflieren das österreichische Familienleben mit allen Sorgen und Ängsten. Hauptschauplatz ist eine kleine Wohnung und die einzelnen Personen und Requisiten werden aus Knetmasse hergestellt und auf einer weißen Hohlkehle aufgenommen.

Video-Download: https://drive.google.com/open?id=1JVvifRPzT3tT0OAEF0GQ-CjSDOPQJffT
Webseite: http://www.ernstspiessberger.com

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Titan

Material/Technik: Fotografie

Maße/Dauer: 40 x 30 cm

Shape and Structure – Auswahl gesehen – geh´ sehen! Rausgehen, um zu sehen. Aktion! Oberflächen, Innenflächen, rund, eckig, dunkel, hell. Eine Auseinandersetzung, ein Kennenlernen, ein neugieriges Erforschen der Welt, in der wir leben. Die Zusammenhänge erfahren, alles ist ein großes Ganzes mit ganz viel Kleinem. ongoing project

Sarah Maria Kamleitner - Titan

Titel: Substrat `Utica mutika´

Material/Technik: Tusche/Collage mit organischem Material

Maße/Dauer: 43x63

Die Bilderreihe Substrat beschreibt einen wachsenden Beobachtungszustand der durch Immobilität und Einschränkungen hervorgerufen wird. Die Füße, Wurzeln schlagen und sich in den Boden drücken. Die Hände, einen unbekannten Radius abtasten. Die Augen, den monotonen Horizont begaffen. Struktur und Ordnung, die den Störfaktor willkommen heißt. Im Kastenrahmen befinden sich jeweils 2 Tusche Zeichnungen (auf Keilrahmen kaschiert) welche durch Witterung und organischem Material weiter bearbeitet wurden.

Elisabeth Falkinger - Substrat `Utica mutika´

Titel: Adalbert Stifter

Material/Technik: Digitprint

Maße/Dauer: 50x40 cm

Phonographisches Portrait – Aus der Serie “Köpfe aus Oberösterreich”. Phonographien – wie Peter Androsch seine Klang-Schreibungen nennt – entstehen durch Überlagerung mehrerer Schichten, so wie ein Klang durch Interferenz von Schallwellen entsteht. Bei den Phonographischen Portraits gibt es bisher die Serien „Köpfe aus Oberösterreich“, „Linzer Köpfe“, „Kärntner Köpfe“ und einzelne Doppel-, Wackel-, Rätsel- und Trugbilder. Weiters gibt es “Historische Phonographien”, die auf überlieferten Handschriften basieren und “Musikalische Phonographien”, die auf musikalischen Manuskripten basieren. (EA)

Peter Androsch - Adalbert Stifter

Titel: signs - die sprache der Übung

Material/Technik: geschmiedetes Eisen

Maße/Dauer: 18 x24

signs – die Sprache der Übung Die Auseinandersetzung mit Eisen birgt auch eine persönliche Annäherung an handwerkliche Techniken. Im Gegensatz zur maschinellen Herstellung beinhaltet diese auch die Zeit der Übung und Wiederholung. Repetitive Versuche der Beherrschung des Materials und der Form werden zu neuen Zeichen aus der Tiefe der menschlichen Kultur zelebriert und in Anspielung auf archäologische Fundstücke präsentiert. Die Ästhetik des Handwerks und die künstlerische Betrachtung der Übung lassen eine dreidimensionale Sprache entstehen.

Claudia Czimek - signs - die sprache der Übung

Titel: Designed for Life 2

Material/Technik: glasiertes Keramikobjekt

Maße/Dauer: 18 x 18 cm

Zeitgenössische ikonische Form als Kunstobjekt verewigt. Allgegenwärtig, omnipräsent, überall….

Josseline Engeler - Designed for Life 2

Titel: Feelings and Memories

Material/Technik: Enkaustik - Wachsmalerei auf Holz

Maße/Dauer: 80x80 cm

In diesem Bild beschäftige ich mich mit dem Versuch einer Darstellung meiner Vorstellung über Konditionierung durch Erinnerungen und Emotionen. Unser Verstand ist überfordert durch die Fülle an Informationen, die ständigen visuellen Reize die überall lauern und wir genießen es… suchen dieses ständige Ablenkung, wohlwissend dass wir überfordert werden, uns in einer Welt verlieren die wir uns zusammenreimen damit es irgendwie Sinn ergibt.

Bianca Kiso - Feelings and Memories