Anna Rafetseder - Strahlen II

Merken
Anna Rafetseder - Strahlen II

© Anna Rafetseder

Titel: Strahlen II

Material/Technik: Öl/Leinwand

Maße/Dauer: 40x50cm

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Titel: Textur

Material/Technik: Stoff auf Holzkörper

Maße/Dauer: 50x30

Siehe 4

Titel: ART – Hermine und Michael Sardelic - Retreat Framing No 28

Material/Technik: Digitale Fotografie, UV-Print auf Dibond

Maße/Dauer: 40 x 60 cm

Work in progress, 2020 “retreat” Rückzug; Ruhesitz; Zufluchtsort, Schlupfwinkel, Unterschlupf; Heim, Anstalt für psychisch Kranke, Alkoholiker usw.; Zurückgezogenheit, Abgeschiedenheit, Einsamkeit; Exerzitien, Freizeit; Zapfenstreich; Rückstellung, Neigung; Zurücksetzung; Web: Langenscheidt „Framing bedeutet, einige Aspekte einer wahrgenommenen Realität auszuwählen und sie […] so hervorzuheben, dass eine bestimmte Problemdefinition, kausale Interpretation, moralische Bewertung und/oder Handlungsempfehlung für den beschriebenen Gegenstand gefördert wird“ Robert Entman: Framing: Towards a Clarification of a Fractured Paradigm, 1993.

HuM-ART - Hermine und Michael Sardelic - Retreat Framing No 28

Titel: signs - die sprache der Übung

Material/Technik: geschmiedetes Eisen

Maße/Dauer: 18 x24

signs – die Sprache der Übung Die Auseinandersetzung mit Eisen birgt auch eine persönliche Annäherung an handwerkliche Techniken. Im Gegensatz zur maschinellen Herstellung beinhaltet diese auch die Zeit der Übung und Wiederholung. Repetitive Versuche der Beherrschung des Materials und der Form werden zu neuen Zeichen aus der Tiefe der menschlichen Kultur zelebriert und in Anspielung auf archäologische Fundstücke präsentiert. Die Ästhetik des Handwerks und die künstlerische Betrachtung der Übung lassen eine dreidimensionale Sprache entstehen.

Claudia Czimek - signs - die sprache der Übung

Titel: Pöschl´s Finest 4

Material/Technik: Fotografie, Archival Pigment Print

Maße/Dauer: 50x70 cm

Zweimal jährlich öffnen Hr. und Fr. Pöschl Sen. die Filiale Marchtrenk. Für diese Fotoserie kollaboriert der Fotokünstler Paul Kranzler mit Modeexperte Max Märzinger. Beide wuchsen unweit des Modehauses Pöschl auf und teilen Kindheitserinnerungen daran. Dies sind keine Modefotos im herkömmlichen Sinn. Vielmehr um eine Verschränkung und Neuinterpretation eines längst vergangenen modern – bürgerlichen oberösterreichischen Kleidungsstils mit zeitgenössischen Positionen österreichischer Modedesigner. Um eine Betrachtung des Lebenswerkes von F. Pöschl Sen., um ein Beispiel eines in der Nachkriegszeit Österreichs gegründeten Familienbetriebs

Paul Kranzler - Pöschl´s Finest 4

Titel: Bibliothek des Erinnerns

Material/Technik: Tusche auf Transparentpapier, Hüllen alter Betbücher

Maße/Dauer: 58 cm x 40 cm x 14 cm

Tusche mit Holzstäben auf Transparentpapier, 2004 – 2020; in Hüllen alter Betbücher; An-Sammlung seit 2018; Stand 2020

Wolfgang Maria Reiter - Bibliothek des Erinnerns

Titel: "Hidden Place"

Material/Technik: Erde auf Pappe

Maße/Dauer: von 15 bis 25 cm Höhe

As an artist you are usually used to developing and implementing concepts on your own. From this perspective, the currently isolated creative process is not much different from the normal work situation. However, the current impossibility of physical contact reminds us of the importance social connections have for us human beings.

Christine Bauer - "Hidden Place"